Bodenerkundung_Messsonde
Erkenntnisse fließen in Planung und Trassenauswahl ein – bisher keine unerwarteten Ergebnisse
Salzburg, 29. November 2022. Anfang Dezember werden die Baugrunderkundungen für den S-LINK in der Stadt Salzburg auf den Abschnitt vom Mozartsteg bis Salzburg Süd ausgeweitet. Im kommenden Jahr werden rund 100 Sondierungen und Bohrungen in diesem Bereich durchgeführt. Dabei werden auch Standorte abseits des Trassenverlaufs untersucht. Diese dienen unter anderem der Messung des Grundwasserspiegels im Jahresverlauf. Die Bodenuntersuchungen geben wichtige Aufschlüsse über den Salzburger Untergrund und sind essenziell für die Planungen.

Zur Pressemitteilung
Grüne_Elektrische_Imbergstraße_Innerer_Stein
Potenzial für eine große Verkehrslösung heben und attraktives Angebot schaffen
Salzburg, 3. Oktober 2022. „Die Idee, die Lokalbahn als unterirdische Stadtbahn bis ins Zentrum und darüber hinaus zu führen, ist in Salzburg nicht neu. Seit Jahren wird das immer wieder öffentlich gefordert und diskutiert.“ Mit diesen Worten beginnt ein Artikel im Salzburger Fenster. Der Artikel datiert vom 23.März 1988! Seither wurde unablässig über alle möglichen Alternativen diskutiert. Doch jetzt wir mit dem S-LINK ein Projekt mit langer Vorgeschichte konkret.  

Zur Pressemitteilung
S-LINK Ausstellung in der Wolf-Dietrich-Halle
Ausstellung mit Informationen zum Projekt bis Ende September in der Wolf-Dietrich-Halle

Salzburg, 04. August 2022. Ab sofort stehen im Schloss Mirabell Informationen rund um den S-LINK in einer Ausstellung allen Interessierten leicht zugänglich zur Verfügung. Zwei Monate lang werden bis Ende September Daten und Fakten zu Bauweise, Trassenführung, Fahrzeiten und Nutzen der Lokalbahnverlängerung vom Hauptbahnhof durch die Stadt präsentiert. Der S-LINK soll ab 2023 gebaut werden, für eine deutliche Entspannung der Verkehrssituation in Salzburg sorgen und das Umland direkt mit dem Stadtzentrum verbinden.

Zur Pressemitteilung

Deckelbauweise
Deckelbauweise sorgt beim ersten Vorhaben für kurze Bauzeit und Entlastung
Salzburg, London, Buenos Aires und Jerusalem, 25. Juli 2022. Bereits das erste Vorhaben des S-LINK mit der neuen unterirdischen Strecke vom Lokalbahnhof bis zum Mirabellplatz ist eine der größten Herausforderungen im Projekt: Die 847 Meter lange Tunnelverbindung zwischen dem Lokalbahnhof und der neuen Station am Mirabellplatz soll aufgrund modernster Bautechnik und neuer Verfahren in nur knapp drei Jahren Bauzeit errichtet werden.

Zur Pressemitteilung
S-LINK_Trassenverlauf
Die Bahnstrecke soll direkt in der Stadt Salzburg so viele Menschen wie möglich erreichen
Salzburg, 15. Juli 2022. Mit der Entscheidung des Salzburger Gemeinderates von letzter Woche wurde ein weiterer wichtiger Schritt der Lokalbahn auf dem Weg nach Hallein gesetzt. Die Projektgesellschaft arbeitet derzeit an drei wichtigen Aufgaben. Zum einen werden alle vorliegenden Daten aufbereitet und die Unterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung für das erste Vorhaben im Herbst erstellt, zum anderen können jetzt die vertieften Planungen für die Etappe vom Mirabellplatz bis zur Akademiestraße aufgenommen werden. Darüber hinaus läuft das Trassenauswahlverfahren bis Hallein.

Zur Pressemitteilung
S-LINK Trassenverlauf
Empfehlung zur Weiterführung der Trasse bereits vorgelegt
Salzburg, 30. Juni 2022. Das Projekt S-LINK ist ein nachhaltiges Gesamtkonzept, das in mehreren Etappen umgesetzt wird. Die Salzburger Regionalstadtbahn Projektgesellschaft mbH wurde mit der Planung, Projektierung und Errichtung des Vorhabens vom Lokalbahnhof bis zum Mirabellplatz sowie der Planung der technischen Machbarkeit, beziehungsweise Vorbereitung, der Systementscheidung einer Weiterführung der S1/S11, vom Mirabellplatz in Richtung Süden, beauftragt.

Zur Pressemitteilung
Weitere Meldungen laden