Symbolbild
Ende 2021/Anfang 2022 soll die Einreichplanung für den S-LINK erfolgen. Gesucht werden nun Gestaltungskonzepte für die Haltestellen. Bis zum 28. Mai kann eingereicht werden.

Salzburg, 10. Mai 2021. Die Untersuchungen und Planungen für das Projekt S-LINK laufen derzeit auf Hochtouren. Bis zur angestrebten Einreichplanung soll auch ein visuelles Konzept für die Gestaltung der Haltstelle Mirabell sowie für die weiteren Abschnitte die exemplarische Darstellung einer straßenniveaugleichen Haltestelle und Hochbahnhaltestelle vorliegen. „Dazu starten wir ab sofort mit dem Architektenwettbewerb. Da diese Infrastruktur das architektonische Erscheinungsbild des S-LINK prägen wird, erwarten wir uns gestalterisch hochwertige und unverwechselbare Vorschläge. Die Gestaltung soll in den weiteren Ausbauphasen des S-LINK auf weitere neu entstehende Haltestellen übertragen werden, damit sie sich mit einem wiederkehrenden Erscheinungsbild zeigen“, informiert Stefan Knittel, Geschäftsführer der Projektgesellschaft.

Bohrkernbeschau
Bohrkerne liefern wertvolle Daten zur Planung der Baumaßnahmen, keine besonderen Überraschungen, technische Machbarkeit bestätigt

Salzburg, 24. April 2021. „Ein komplexes Projekt wie der S-LINK braucht eine gründliche Planung auf sauber ermittelten Grundlagen. Daher wurden seit Herbst 2020 umfangreiche Baugrunderkundungen und Laboruntersuchungen für den Abschnitt Station Lokalbahnhof bis Station Mirabell geplant, ausgeschrieben und durchgeführt. Die gute Nachricht: Wir sind mit diesen Arbeiten im Plan! Natürlich ist eine Baustelle dieser Größenordnung immer eine Herausforderung, aber laut Experten eine, die beherrschbar sein wird“, sagt der für Verkehr und Infrastruktur zuständige Landesrat Stefan Schnöll.

Zur Pressemitteilung

Mut-Mach-Tag in der dm Zentrale
Professionelle Schminkberatung für Krebserkrankte
Ökologische Nachhaltigkeit und soziales Engagement – dafür steht dm drogerie markt in Österreich seit vielen Jahren. Mit einer professionellen Schminkberatung für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, unterstützt das Unternehmen jetzt den Verein „Hilfe Leben“ aus Oberndorf.
Ein Blick in die Vergangenheit
Europas größter Schirmhersteller feiert Jubiläum

Der Traditionsbetrieb doppler blickt auf eine 75-jährige Erfolgsgeschichte zurück, die ohne den Mut, Fleiß und Optimismus aller mitwirkenden Generationen nicht möglich gewesen wäre. Sieben ereignisreiche Jahrzehnte, in denen doppler mit seinen exzellenten Produkten von Oberösterreich aus den Sprung in die Welt schaffte und heute als größter Schirmhersteller Europas gilt.

Visualisierung der neuen dm Zentrale (außen)
Innovative Arbeitswelten in Wals
Mit Anfang April ist die Bauphase der neuen dm Zentrale in Wals-Himmelreich bei Salzburg jetzt offiziell eröffnet. Neben einer topmodernen technischen Ausstattung setzt dm auf innovative Raumkonzepte, die flexibles Arbeiten ermöglichen. Bereits im Herbst 2022 sollen die rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übersiedeln.
alverde NATURKOSMETIK zum fünften Mal ausgezeichnet
Erfolgreiche Re-Validierung bei dmBio und alverde

Bereits zum fünften Mal wurde alverde NATURKOSMETIK das Gütesiegel „GREEN BRANDS Austria“ verliehen. Auch die Marke dmBio erhält das Zertifikat zum zweiten Mal in Folge. Die als „GREEN BRANDS“ ausgezeichneten Marken stehen für ein ökologisches und nachhaltigen Denken und Handeln. Sie leisten einen maßgeblichen Beitrag zum Schutz des Klimas, der Umwelt, der Natur und Artenvielfalt sowie der Ressourcen.

Weitere Meldungen laden