Nachhaltiges Schirmmodell:
Recycelte und umweltschonende Materialien als wesentliche Bestandteile des neuen Knirps VISION

Mit seinem frisch gelaunchten Schirmmodell VISION beschreitet Knirps neue Wege in der nachhaltigen Produktentwicklung. Der Taschenschirm trägt in bewährter Knirps-Qualität dem Wunsch nach Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein Rechnung. 

dm testet Express-Zustellung per Lastenrad in Wien.
Klimafreundlicher Versandhandel
Klimaschutz ist das Gebot der Stunde – gleichzeitig boomt der Online-Handel mehr denn je. dm drogerie markt arbeitet an einer umweltfreundlichen Weiterentwicklung der Paketzustellung und testet ab sofort einen attraktiven neuen Service: Kundinnen und Kunden in den Wiener Bezirken 1 bis 9 sowie 12, 15 und 20 können ihre Bestellung im dm Online Shop aufgeben, die Zustellung erfolgt noch am selben Tag per klimafreundlichem Lastenrad.
dm für mögliche Personal- und Lieferengpässe gerüstet
Präventive Maßnahmen zum Infektionsgeschehen

dm drogerie markt hat sich im Zuge der Prognosen zum weiteren Infektionsgeschehen mit einem Maßnahmenpaket gut vorbereitet. Im Worst Case ist das Unternehmen auf Personalausfälle von einem Drittel der Belegschaft vorbereitet. Auch um drohenden Lieferengpässen vorzubeugen, wurden zahlreiche Schritte gesetzt.

Die waschbaren Menstruationsslips von Jessa nature sind in den Größen S bis XL erhältlich (M und L in allen Filialen, S und XL auf dm.at). 1 Stk. 12,95 Euro.
Neue nachhaltige Menstruationsprodukte
dm drogerie markt erweitert sein Sortiment an nachhaltigen Produkten für die Periode: Ein waschbarer Menstruationsslip in den Größen M und L und eine waschbare Menstruationsbinde in den Längen „normal“ und „lang“ der Eigenmarke Jessa nature sind ab sofort in allen 386 dm Filialen erhältlich – weitere Größen (S und XL) gibt es im dm Online Shop dm.at. Die Produkte bieten über viele Jahre hinweg einen angenehmen Tragekomfort und helfen, Plastikmüll zu reduzieren. Bei der Produktion wird auf nachhaltige Rohstoffe geachtet, zudem sind Slip und Binde frei von Bioziden.
S-LINK testet Baumethode Düsenstrahlverfahren
Errichtung eines Probefeldes nahe des Salzburger Lokalbahnhofs | Erkenntnisse fließen in die weitere Detailplanung ein

Salzburg, 20.01.2022. Im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten für den S-LINK wird ab Anfang Februar ein Probefeld errichtet, um das sogenannte Düsenstrahlverfahren als Baumethode zu testen. Da die Trasse des S-LINK zwischen Lokalbahnhof und Mirabellplatz unterirdisch verlaufen wird, ist neben der geologischen Beschaffenheit des Untergrundes auch die Wahl der optimalen Baumethode entscheidend für eine zügige und risikoarme Ausführung.

Zur Pressemitteilung

Das Team im dm friseurstudio
Neue Behandlung im dm friseurstudio

Natürlich graues Haar wird endlich selbstbewusst getragen. Eine neue Behandlung im dm friseurstudio setzt die Grau- und Silber-Nuancen jetzt in Szene.

Weitere Meldungen laden